Fenix PD 35 Tac – 1000 Lumen

Hier weitere Taschenlampen anschauen.

Weitere Bilder von der Fenix PD 35 Tac:

Lumenzahl & Betriebszeit der Fenix PD 35 Tac:

Turbo1000 Lumen 1:10 h
High 500 Lumen 2:55 h
Mid 200 Lumen 8:30 h
Low 60 Lumen29:15 h
Firefly 8 Lumen 140 h
Strobe
(schnelles Blitzlicht)
1000 Lumen
Strobe 60 Lumen

Technische Daten der Fenix PD 35 Tac:

Größe13,7 x 2,54 cm
Gewicht ohne Batterien 89 g
Gewicht mit Batterien140 g
Wasserdicht nachIPX8-Standard (2Meter)
Memory-Funktionstartet in der zuletzt eingestellten Lichtstufe
Kein einstellbarer Fokus

Leuchtweite der Fenix PD 35 Tac:

Betrieben wird die Fenix PD 35 Tac mit:

Akku1 x ARB-L18-18650 empfohlen 3500 mAh
Batterien2 x CR123A (3v)

Zu den Batterien:

Diese Taschenlampe wird mit zwei CR123A oder mit einem ARB-L18 (18650)  Akku betrieben. Der ARB-L18 Akku (3500 mAh mit 12,6 Wh und 3,6 v)  ist speziell für Hochleistungstaschenlampen entwickelt worden. Der Akku besitzt einen dreifachen Überhitzungsschutz und ist dadurch extrem sicher. Außerdem ist er mit einem Überlade- bzw. Tiefenendladeschutz ausgestattet, wodurch man eine maximale Energieausbeute erzielen kann. Da die Einwegbatterien recht teuer sind und auch nicht so lange halten, lohnt es sich wirklich, einen ARB-L18 Akku zu kaufen. Die Anschaffung erscheint recht teuer, da auch eine passende Ladestation  benötigt wird. Nach kurzer Zeit wird man aber feststellen, dass man damit auf lange Sicht besser fährt.

Über die Fenix PD 35 Tac selbst:

Die cree led taschenlampe ist perfekt für die Arbeit. Ausgestattet ist die Lampe mit einer Cree XP-l (V5) Led, die bislang hellste in ihrer Klasse. An der Lampe befindet sich ein Edelstahlklipp zum Befestigen an Kleidungsstücken o. ä.. Diesen kann man aber auch einfach abnehmen, falls man ihn nicht benötigen sollte. Er ist aber auch bestens als Wegrollschutz der Lampe geeignet, da keine Auflageflächen am Gehäuse integriert wurden. Der Schalter am Ende des Bodens (Tactikel Schalter) dient nicht nur als An-/Aus-Schalter: Mit dem hinteren Schalter kann man zwei der fünf zur Verfügung stehenden Helligkeitsstufen und eine der zwei Strobe-Stufen zur Selbstverteidigung auswählen und als „Schnellwahl“ speichern, um nicht jedes Mal alle fünf Stufen sowie beide Strobe-Stufen durchschalten zu müssen. Der Schalter am Lampenkopf beinhaltet alle fünf Lichtstufen inklusive beide Strobe-Stufen. Leider kann man die Taschenlampe nicht hinstellen, da der Ein-/Aus-Schalter zu weit herausguckt und sie sofort umfällt. Im Inneren der Lampe befinden sich vergoldete Kontakte. Dies gewährleistet eine sehr gute Stromübertragung. Durch die anodisierte Oberfläche des Aluminiumgehäuses ist sie sehr robust und stoßfest auf mind. 1 Meter. Durch ihre Größe und den geriffelten Griff liegt sie sehr gut und sicher in der Hand.

Die Fenix PD 35 Tac im Video:

Hitzeentwicklung der Fenix PD 35 Tac:

Die handliche Größe hat leider einen kleinen Nachteil: Nach 5 Minuten wechselt die Lampe vom Turbomodus (1000 lm) auf den High-Modus (500 lm), um sich vor Überhitzung zu schützen.

Die Fenix PD 35 Tac ist trotzdem eine hervorragende Taschenlampe, die, obwohl sie so klein ist, eine enorme Lichtleistung erzeugt und für ca. 3 Stunden satte 500 Lumen schafft.

Im Lieferumfang der Fenix PD 35 Tac sind enthalten:

Im Paket enthalten ist die Fenix PD 35 Tac, eine Gürteltasche, eine Handschlaufe, zwei CR123A Batterien (kein Akku), ein Ersatz-Dichtungsgummi für den AN-/AUS-Schalter und ein Ersatz-Dichtungsring. Bitte beachtet aber, dass sich das Zubehör jederzeit ändern kann. Dies ist abhängig vom jeweiligen Händler.

 

*   Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich bei den Sternchen um einen Affitiate Link handelt.

Menü